Startseite

------------------

Lebenslauf

------------------

Meine Ziele

 

Arbeit

Schule

Heimat

Tourismus

Finanzen

Ehrenamt

Standort FRG

Infrastruktur

 

------------------

Ergebnisse

------------------

Bildergalerie

------------------

Pressefotos

------------------

Kontakt

------------------

Datenschutz

------------------

Impressum

------------------

 

 

Arbeit für alle

Die regionale Wirtschaftskraft stärken und das Arbeitsplatzangebot sichern und weiter ausbauen, muss ständiges Ziel unserer Kreispolitik sein.

Aber machen wir uns nichts vor: Nicht Politik allein schafft Arbeitsplätze, sondern
diejenigen, die als Arbeitgeber Verantwortung tragen.

Dennoch: Wirtschaftsförderung und Regionalmanagement sind Chefsache und haben
maßgeblichen Einfluss auf Standortentscheidungen von Unternehmen, auch in Zeiten
der Globalisierung.

Schwerpunkt des politischen Einsatzes muss der Erhalt der bestehenden und die
Schaffung neuer Arbeitsplätze in allen Wirtschaftsbereichen sein. Um dies zu erreichen,
sind Investitionen, Innovationen, Existenzgründungen, Ausbau der Infrastruktur,
Bürokratieabbau und qualifizierte Arbeitskräfte notwendig.

Der Landkreis kann viele Arbeitsplätze im Dienstleistungsbereich der eigenen
Einrichtungen anbieten.

Da er aber selber keine gewerblichen Arbeitsplätze schaffen kann und soll, muss er dafür sorgen, dass Landwirtschaft, Handwerk, Handel und Industrie über eine gute Verkehrs-
infrastruktur und ein Datenhochgeschwindigkeitsnetz einen schnellen Zugang zu
den Märkten haben.

Ergänzend zur Erzeugung von Agrarprodukten kann die Landwirtschaft heute durch
den Einsatz regenerativen Energieträger (Nachwachsende Rohstoffe, Blockheizkraftwerke,
Photovoltaik und Wasserkraft) und durch verstärkte Aktivitäten in der Landschaftspflege
ihren Stellenwert als regionaler Arbeitgeber wieder festigen.